Leipzig musiziert – das Conne Island in Connewitz – mehr als ein Veranstaltungsort

conne-island-in-connewitz

© Gitarrenunterricht – Christian Haupt

Am Rande des Leipziger Auenwaldes im Stadtteil Connewitz liegt das Gelände des alternativen Jugend-Kulturzentrums Conne Island. Zahlreiche Freizeitangebote für Jugendliche und ihr breit gefächertes Konzert-Angebot begeistert die Besucher. In familiärer Atmosphäre im Grünen kannst du Skaten, Live-Musik hören oder einfach nur einen Kaffee trinken gehen. Erfahre in diesem Artikel mehr über das Conne Island Connewitz, ihre Werte, laufenden Projekte und das musikalische Angebot.

 

Conne Island Connewitz – Definition, Werte und Ziele

Das Conne Island ist ein selbstverwaltetes soziokulturelles Zentrum in Leipzig, das 1991 gegründet wurde. Als Trägerverein fungiert der „Projekt Verein e. V.“, er vertritt die Belange des Conne Island gegenüber Ämtern und Behörden. Alle inhaltlichen Entscheidungen werden jeden Montag in einem Plenum gemeinschaftlich getroffen. Hier haben nicht nur die festangestellten und ehrenamtlichen Mitarbeiter des Conne Island Connewitz Mitspracherecht, jeder der sich für die Entwicklung des Conne Islands interessiert kann teilnehmen und mitentscheiden.

Gemeinsam einigten sie sich auf folgende Definition des Jugend-Kulturzentrums: „Das Conne Island ist ein Zentrum von und für Linke, Jugend-, Pop- und Subkulturen.“

Seit seiner Gründung dient das Conne Island als eine Schnittstelle zwischen Sozial-, Kultur- und Jugendarbeit. Im Fokus des Konzeptes steht die Integration Jugendlicher und junger Erwachsener. Die Angebote des Jugend-Kulturzentrums sollen die Jugendlichen in ihrer Entwicklung zu selbständig denkenden und handelnden Persönlichkeiten unterstützen.

conne-island-gitarrenunterricht

© Gitarrenunterricht – Christian Haupt

Angebote und Projekte

Das Gelände des Conne Island Connewitz hat einiges zu bieten. Neben einem sehr beliebten Outdoor-Skatepark gibt es Möglichkeiten zum Basketball, Fußball, Volleyball und Tischtennis spielen. Für Pausen zwischendurch eignet sich das eigens betriebene Café.

Das Conne Island betreibt eine Jugendbildungsinitiative mit einer Reihe laufender Projekte. Dazu gehören u. a.:

  • Infoladen: Bibliothek und Archiv für alternative Literatur
  • Internetradio
  • Empowerment Projekt Girlz Edit: Workshops/ Seminare im DJ Proberaum für Mädchen und Frauen
  • Bring it on – Girlz on Stage: Musikerinnen teilen Erfahrungen und bringen Jugendlichen ihren Wirkungsbereich näher (Hip-Hop, elektronische Musik, DJing, Rap, Musikproduktion)
  • Roter Salon: Lesungen, Gesprächsabende, politisches Kabarett
  • CEE IEH: Monatliches Programmheft inklusive Politikteil
conne-island-sitzplaetze

© Gitarrenunterricht – Christian Haupt

Darüber hinaus kommt die Planung und Durchführung von ca. 250 Kultur-, Musik-, Diskussions- und Bildungsveranstaltungen im Jahr dazu. Für die hohe Qualität und Professionalität der Vereinsarbeit sorgen Historiker und Kulturwissenschaftler.

Musikalisches Angebot

Mainstream sucht man im Conne Island Connewitz vergeblich. Der alternative Veranstaltungsort bietet seinen Besuchern ein buntes und abwechslungsreiches Konzert-Angebot. Die Mischung aus alternativen Newcomer-Bands, renommierten Künstlern und aufstrebenden DJ-Talenten sorgt für ein ebenso bunt gemischtes Publikum.

Dieses Jahr finden einige der Auftritte noch via Livestream statt, es sind aber schon Live-Konzerte geplant. Die Preise der Konzerttickets belaufen sich meist auf 10-30 Euro. In gemütlicher Atmosphäre kannst du hoffentlich demnächst im Conne Island u. a. folgende Genres und Bands genießen:

  • Indie („Shellac“)

  • Hip-Hop („Duse Ju“, „Danger Dan“)

  • Punk („Itchy“)

  • House/ Jazz („Toy Toy plays Daft Punk“)
  • Metal („Wolves in the Throne Room“)